Auch interessant

Sodastream

Nie mehr Wasserkisten schleppen dank Sodastream

Wassersprudler

Nie wieder Kisten schleppen! So sparst du mit einem Wassersprudler bares Geld

Küchenmaschine

Produktdetails, Kaufratgeber und Vergleiche für Küchenmaschinen

Nudelmaschine

Nudelmaschinen – Pasta im Handumdrehen selber machen

Dönergrill

Döner und Gyros: Alles über Grillgeräte und Zubereitungsmöglichkeiten

Dampfgarer Rezepte

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest deine Dampfgarer Rezepte schnellstmöglich umsetzen?

Kitchenaid Toaster

Die Toaster von KitchenAid – Qualität, Effizienz und eine leichte Handhabung

Pommesschneider

Herrliche Pommes kinderleicht herstellen mit dem Pommesschneider

Miele Dampfgarer

Moderne, leckere und gesunde Gerichte zaubern mit dem Miele Dampfgarer

Minibackofen

Schnelle Zubereitung von Speisen im platzsparenden Minibackofen

Flockenquetsche

Flockenquetsche - Vergleich, Infos & Kaufberatung zur Haferquetsche

Sodastream Flaschen & Glasflaschen

Alles, was du über die Sodastream Flaschen, Behälter für Wassersprudler wissen musst

Aktualisiert am: 29. Mai 2020 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Mit einem Wassersprudler kannst du schnell und einfach gewöhnliches Wasser aus der Leitung zu herrlich prickelndem Sprudelwasser machen. Die Geräte gibt es von verschiedenen Herstellern. Der in Deutschland wohl bekannteste Trinkwassersprudler ist der SodaStream. Das Wasser aus der Leitung kommt dabei in Flaschen, die meist als Zubehör mitgeliefert werden, aber auch irgendwann einmal ausgetauscht werden müssen. Welche Sodastream Flaschen es gibt, wo du sie kaufen kannst und wie du sie reinigst, erfährst du in unserem umfangreichen Ratgeber für Wassersprudlerflaschen.

Was sind SodaStream Flaschen?

Sodastream Flaschen sind die Wasserbehälter für das spezielle Trinkwassersprudlersystem vom Hersteller Sodastream. Das israelische Unternehmen ist in Deutschland Marktführer im Bereich der Wassersprudler. Mit dem Gerät ist es möglich, aus einfachem Leitungswasser herrlich sprudelndes Trinkwasser zu machen. Dafür braucht es neben dem eigentlichen Gehäuse, meist in Schwarz oder Weiss, einen Wasserbehälter, also die Sodastreamflaschen und einen Zylinder mit Co², auch oft als Kohlensäureflaschen bezeichnet.

Welche SodaStream Flaschen passen zu meinem Wassersprudler?

Beim erstmaligen Kauf eines Sodastream Wassersprudlers bekommst du immer mindestens eine, manchmal auch zwei Sodastream Flaschen im Duo-Pack mit dazu. Doch manchmal reichen die einfach nicht, müssen ausgetauscht werden oder dir ist eine Sodastream Glasflasche kaputt gegangen. Dann musst du Wassersprudlerflaschen nachkaufen. Doch keine Angst, das ist gar nicht schwer. Allerdings solltest du schon genau wissen, welche Flaschen für Sodastream du brauchst. Mit unserem Überblick über die gängigsten Modelle und den dazu passenden Flaschen, kannst du nichts mehr falsch machen.

Sodastream Flaschen kaufen - Materialien, Größen und Modelle

Sodastream Flaschen bekommst du als schicke Glaskaraffe oder in Kunststoff als praktische PET-Flasche für Sodastream, die du überall mit hinnehmen kannst. Beim Sport, beim Wandern, in der Uni und am Arbeitsplatz hast du so immer deinen täglichen Wasservorrat mit dabei. Wenn du dir einen Wassersprudler von Sodastream kaufst, solltest du vorher wissen und entscheiden, ob du die leichten PET-Flaschen und PEN-Flaschen oder die Sodastream Glasflaschen benutzen möchtest. Das liegt daran, dass die Glasflaschen nicht in die Geräte für PET-Flaschen passen und umgekehrt.

SodaStream Flaschen aus PET und PEN

Sodastream Flaschen aus Kunststoff, die zum Nachkauf angeboten werden, sind besonders leicht und praktisch für unterwegs. Die Kunststoffflaschen gibt es in unterschiedlichen Größen und Designs. Manche haben sogar Applikationen und einen Boden aus Edelstahl. Kunststoff ist bekannt für seine Robustheit und daher vor allem für aktive Menschen und Haushalte mit Kindern zu empfehlen. Die Standard PET-Flaschen kannst du in den Größen 0,5 Liter und 1 Liter erwerben. Zusätzlich zu den PET-Flaschen von Sodastream bietet das Unternehmen auch solche aus PEN an. Doch worin liegen die Unterschiede?

Sodastream Flaschen aus PET

Grundsätzlich ist PET eine Weiterentwicklung des PEN. Polyethylenterephthalat (kurz PET) ist ein thermoplastischer Kunststoff. Er wird neben der Herstellung von Getränkeflaschen auch für Folien und Textilfasern verwendet. Sie sind extrem dauerbiegefest und daher besonders gut als Getränkebehälter geeignet. Der Nachteil der PET-Flaschen für den Sodastream liegt für die meisten Benutzer darin, dass das Material nicht spülmaschinengeeignet ist. Die Sodastream Flaschen müssen also mit der Hand gereinigt werden, um Mikrorisse, die durch Hitze entstehen, zu vermeiden.

Wasserflaschen aus PEN

Die Alternative zur PET-Flasche ist daher die aus dem Material Polyethylennaphthalat (kurz PEN). Auch wenn die Entwicklung von PEN vor der des PET liegt, hat es gerade hinsichtlich der Reinigung enorme Vorteile. Im Gegensatz zu PET, welches nur bis ungefähr 60 Grad hitzeresistent ist, hält PEN Temperaturen bis zu 85 Grad aus. Daher wird dieser Kunststoff aus der Familie der Polyesther auch besonders für die Umverpackung von Speisen und Getränken verwendet, die heiß abgefüllt werden müssen. Für einige Wassersprudler von Sodastream sind die Kunststoffflaschen auch aus PEN erhältlich. Sie sind zwar teurer, aber sie dürfen in die Geschirrspülmaschine.

Wann machen PEN- und PET-Flaschen für den Sodastream Sinn?

Egal, ob du nun auf PET- oder auf PEN setzt, die Flaschen aus Kunststoff sind vor allem von Vorteil, wenn:

  • der Wassersprudler in einem Mehrfamilienhaushalt genutzt wird. Jede Person kann seine persönliche Flasche haben. So kann jedes Familienmitglied oder Wohngemeinschaftsmitglied nach Herzenslust seinen eigenen Kohlensäuregehalt in die Flasche bringen oder nach Belieben mit einem Sirup verschiedene Geschmacksrichtungen ausprobieren.
  • sprudelndes Wasser unterwegs getrunken wird. Wer viel unterwegs ist, wird eine Flasche aus Kunststoff bevorzugen. Sie ist leichter, geht nicht kaputt und dadurch, dass sie nicht viel kosten, kann man gleich mehrere Sodastream Flaschen aus PET oder PEN besorgen.
  • das Sprudelwasser gekühlt oder als Vorrat angelegt werden soll. Mehrere PET-Flaschen eignen sich besonders, wenn du den Wassersprudler nur einmal am Tag anwerfen und gleich mehrere Flaschen Soda herstellen willst. Diese kannst du dann ganz bequem im Kühlschrank lagern und immer, wenn du gerade durstig bist, schön kühl genießen.

SodaStream Glasflasche

Wasser schmeckt den meisten Menschen aus einer Glasflasche am besten. Glasflaschen konservieren die Kohlensäure besser als PET-Flaschen und das Wasser schmeckt dadurch einfach länger frisch und lecker. Doch wer will schon die schweren Flaschen jeden Tag vom Supermarkt nach Hause und dann auch wieder zurück schleppen? Deswegen hat Sodatsream auch Trinkwassersprudler mit Glasflaschen im Sortiment. Die Sodastream Glaskaraffen bekommst du aber leider nur in einer Größe, nämlich mit einem Inhalt von 0,6 Litern. Dafür sehen sie aber unglaublich schick aus. Sie sind bauchig und haben an ihrem Bauch schön geriffeltes Glas. Das tut nicht nur der Optik gut, sondern du kannst die Sodastream Glasflaschen dadurch auch sehr gut greifen und festhalten.

Sodastream Glasflaschen - perfekt für die Spülmaschine

Die Glaskaraffen haben aber noch einen ganz besonderen Vorteil. Sie sind natürlich für die Spülmaschine bestens geeignet. Du kannst sie immer und immer wieder spülen, ohne dass das Material Mikrorissen bekommt oder sonstig ermüdet und sich abnutzt. PET- und PEN-Flaschen sollten nach einer gewissen Zeit, meist so nach 2 bis 5 Jahren, ersetzt werden. Sie werden matt, das Material wird spröde und nutzt sich bei häufigem Gebrauch schnell ab. Sodastream Glaskaraffen kannst du wahrscheinlich bis zum Ende deines Lebens benutzen, wenn sie dir nicht herunterfallen und kaputtgehen.

Wofür ist der Strich an der Sodastream Glasflasche?

An jeder Sodastream Glasflasche findest du am oben am Hals einen kleinen Strich aus Glas. Dieser dient dir als Markierung, wie hoch du das Leitungswasser einfüllen solltest. Füllst du mehr Wasser hinein als der Strich dir sagt, kommt es schnell zum Übersprudeln. Füllst du weniger hinein, kann es sein, dass der Sprudler das Wasser nicht erreicht. Ziemlich praktisch, zumal die Markierung dauerhaft ist und auch den tausendsten Spülgang überlebt.

Wann machen mehrere Sodastream Glasflaschen Sinn?

Ob und wann du zu einem Sodastream Wassersprudler mit Glasflaschen greifst, ist natürlich ganz dir selbst überlassen, doch sie eignen sich besonders, wenn:

  • du mit deiner Familie oder einer Wohngemeinschaft zusammenwohnst, in der alle den Sodastream nutzen. Mehrere Glasflaschen im Haushalt garantieren, dass jeder seine eigene Karaffe hat. Diese kann er je nach Gusto mit Kohlensäure befüllen, im Kühlschrank aufbewahren, mit sich herumtragen oder mit leckerem Sirup in verschiedenen Geschmacksrichtungen verfeinern.
  • Gäste kommen. Natürlich wird eine Glaskaraffe nicht reichen, wenn sich Gäste angesagt haben. Mehrere davon sind dann empfehlenswert. Die Sodastream Glasflaschen sind besonders durch ihre Optik einfach optimal für gelungene Feste und Abende mit Freunden.
  • du ein Vieltrinker bist. Die Glasflaschen für die Sodastream-Sprudler sind nicht besonders groß. Deswegen solltest du davon mehrere haben, um dir einen Vorrat an sprudelndem Sodawasser in den Kühlschrank stellen zu können. Abends flugs mit in die Geschirrspülmaschine und morgens kannst du gleich wieder einen neuen Vorrat anlegen.

Anmerkung: Das folgende vielleicht als Tabelle darstellen oder Box mit zwei Spalten, eventuell gleich als Produktkatalog oder so

Sodastream Sprudler mit Glaskaraffen sind:

  • Sodastream Penguin
  • Sodastream Crystal
  • Sodstream Crystal 2.0

Folgende Sodastream Wassersprudler funktionieren mit PET- bzw. PEN-Flaschen:

  • Sodastream Play
  • Sodastream Easy
  • Sodastream Power
  • Sodastream Cool
  • Sodastream One Touch
  • Sodstream Spirit
  • Sodastream Genesis
  • Sodastream Fizz

Hast du vielleicht noch ältere Modelle als die in unserer Übersicht zu Hause stehen? Dann schau dich am besten in Portalen mit Gebrauchtartikeln oder bei Ebay um. Hier wirst du oft fündig, wenn es nicht um die neuesten Sodastream Flaschen geht. Allerdings solltest du wirklich aufpassen, dass die Flaschen und die Gewinde die richtige Größe haben. Manchmal sind die Ersatzflaschen zu lang für spezielle Modelle oder die Gewinde zu klein. Das passiert aber auch oft, wenn du nicht genau die Sodastream-Flaschen kaufst oder andersherum Sodastream Flaschen kaufst, sie aber an einem anderen Wassersprudler wie dem Soda-Pop verwenden willst. Schau also lieber zweimal hin, ehe du dich über einen Fehlkauf ärgerst. Denn es gibt auch keine Adapter für die Flaschen. Eine Ausnahme sind Adapter für Kohlensäureflaschen bzw. Kartuschen, die wir dir etwas weiter unten noch genau erklären.

Sodastream Flaschen kaufen - Angebote und Kosten

Wenn dir die mitgelieferten Flaschen beim Kauf eines Sodastream nicht ausreichen oder du sie ersetzen musst, dann ist es sinnvoll, sich nach Angeboten und Kombi-Paketen umzuschauen. Der Hersteller hat den Bedarf erkannt und bietet nicht nur die Einzelflaschen zum Nachkaufen an, sondern hat gleich mehrere Pakete zum Nachkaufen in petto. Beides, PET-Flaschen und die schicken Glaskaraffen gibt es nicht nur direkt beim Hersteller, sondern auch im stationären Handel und im Discounter als Angebot. Aber auch bei Amazon kannst du die Ersatzbehälter für sprudelndes Trinkwasser bekommen.

Welche Kombi-Pakete und Angebote gibt es?

Im Großen und Ganzen haben sich drei Varianten beim Nachkauf der Sodastream Flaschen durchgesetzt:

  • die Einzelflasche als 0,5 - oder 1-Liter PET-Flasche bzw. 0,6-Liter Glasflasche
  • das Doppelpack mit zwei Glaskaraffen oder zwei PET-Flaschen. Dies ist wesentlich günstiger als das Einzelangebot. Hier kannst du richtig sparen.
  • eine Sodastreamflasche plus einen Sodastream Zylinder mit CO². Dieses Angebot ist praktisch, wenn man wirklich beides kaufen muss. Und die Kohlensäurrkartuschen braucht man ja wirklich immer. Auch hier sparst du gegenüber dem einzelnen Kauf der beiden Flaschen deutlich.

Wie viel kosten SodaStream Flaschen?

Ganz genau können wir dir hier nicht sagen, was Sodastreamflaschen kosten. Es kommt immer darauf an, ob du sie in einem besonderen Angebot, in einem Kombi-Paket oder ganz normale einzeln kaufst. Hinzu kommt, dass die Glaskaraffen etwas teurer sind als die Behälter aus PET oder PEN. Aber auch bei den PET-Flaschen für Sodastream gibt es noch einmal Unterschiede. Die ganz einfachen Kunststoffflaschen sind schon für wenige Euro zu haben. Willst du allerdings bunte Applikationen und Böden oder sogar welche aus Edelstahl, dann wird der Flaschenkauf ein wenig teurer.
Generell aber gilt, dass du nicht arm wirst, wenn du dir ein paar Sodastream-Erstatzflaschen kaufst. Im Schnitt kostet eine PET-Flasche mit 0,5 Litern Fassungsvermögen zwischen 5 und 10 Euro. Die Ein-Liter-Flaschen sind auch schon ab 5 Euro zu haben. Mit besonderen Details und Edelstahlboden kann so eine Flasche aber auch schon mal 10 bis 14 Euro kosten. Hier lohnt sich in jedem Fall ein Preisvergleich auf Amazon oder bei gängigen Preisvergleichsportalen, um Geld zu sparen.

Soda Stream Flaschen reinigen

Die Sodastream Flaschen müssen natürlich regelmäßig gereinigt werden, damit Keime und Bakterien keine Chance haben. Dabei geht es nicht nur um das reine Ausspülen der Behälter, sondern vor allem der Flaschenhals und die Verschlüsse, oftmals Schraubverschlüsse, fangen gern einmal an, unangenehm zu riechen. Grund dafür sind Keime, die sich ausbreiten. Diese können einerseits durch Sirupreste, wenn du dein Sprudelwasser aromatisierst, aber auch durch deinen Speichel entstehen.

Tipps zur Vermeidung von Keimen


  • Verwende am besten kühles Leitungswasser beim Aufsprudeln. In warmem Wasser entwickeln sich Keime deutlich schneller.
  • Schütte abgestandenes Wasser, zum Beispiel vom Vortag, lieber weg und mache frisches Sprudelwasser.
  • Lass die Flaschen immer gut trocknen, ehe du den Deckel darauf schraubst und die leere Sodastream Flasche verstaust.
  • Ersetze zerkratzte PET-Flaschen durch neue, denn in den feinen Kratzern können die Keime wunderbar gedeihen.
  • Wenn du nicht unbedingt auf PET-Flaschen bestehst, weil du sie praktischerweise für unterwegs brauchst, dann steige auf Glasflaschen um. Sie sind einfacher zu reinigen und vertragen auch höhere Temperaturen, die die Keime abtöten.

Wie oft muss ich die Sodastream Flaschen reinigen?

Die Behälter für das prickelnde Wasser nur alle paar Wochen zu säubern, ist definitiv nicht ausreichend, Besser ist es, die Sodastreamflaschen nach jeder Benutzung zumindest kurz unter fließendem Wasser abzuspülen. Vergiss dabei auch den Deckel nicht. Zusätzlich solltest du die Flaschen mindestens einmal pro Woche gründlich reinigen. Mit warmem Wasser und etwas Spülmittel bist du schon gut dabei. Die Glaskaraffen der Sodastream Crystal-Reihe können in die Spülmaschine. Schaue auch bei deinen Plastikflaschen genau nach, ob sie vielleicht aus PEN und nicht aus PET sind, denn dann kannst du sie auch bequem im Geschirrspüler säubern.

Tipp: Verwendest du regelmäßig Sirup, dann sei noch ein bisschen penibler bei der Reinigung und bei den Abständen zwischen den Reinigungsgängen. Sirupreste begünstigen die Keimentwicklung

Die besten Methoden zum Sodastream Flasche reinigen

Wir wollen dir die besten Methoden vorstellen, mit denen du deine Sodastream Flaschen reinigen kannst. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf die Reinigung per Hand, die mit diversen Mitteln unterstützt werden kann. Denn, wie du gelernt hast, dürfen die am häufigsten genutzten Wasserbehälter aus PET nicht in die Spülmaschine.

Reinigung per Hand mit der Flaschenbürste

Damit die Wasserflaschen wirklich gründlich sauber werden, kannst du eine Flaschenbürste verwenden. Damit bekommst du vor allem die Ablagerungen durch Sirup problemlos wieder weg. Ehe du dir jetzt eine X-beliebige Flaschenbürste kaufst, nimm dir unseren Rat zu Herzen. Sieh dich nach Bürsten aus Silikon, Schaumstoff oder Naturborsten um. Dabei haben wir nicht nur die Umwelt, sondern vor allem die Langlebigkeit deiner PET-Flaschen im Auge. Synthetische Borsten zerkratzen nämlich die Oberfläche und du musst die PET-Behälter viel eher ersetzen. Die Borsten sollten am Ende nach unten gerichtet sein, damit du auch den Boden gründlich saubermachen kannst.

Sodastream Flaschen mit Reinigungstabs säubern

Sodastream bietet spezielle Reinigungstabs an, mit denen die Wasserbehälter im Handumdrehen wieder blitzsauber werden. Die Tabs kannst du sowohl für die Plastik- als auch für die Glasflaschen verwenden. Und so einfach geht es:

  • Fülle die Sodastreamflasche bis zum Markierungsstrich mit etwa 50 Grad Celsius heißem Wasser.
  • Dann wirf die Reinigungstablette hinein.
  • Nun muss der Tab etwa eine Stunde einwirken.
  • Danach spülst du die Sodastream Flasche einfach mit kaltem Wasser gut aus.

Hausmittel zum Reinigen der Sprudelflaschen

Die Sodastream Reinigungstabs sind nicht ganz billig. Du kannst auch auf viele Alternativen aus dem Drogeriemarkt oder Discountern wie Aldi oder Lidl zurückgreifen. Deswegen wollen wir dir noch einige Hausmittel vorstellen, mit denen deinen Glas- und Plastikflaschen keimfrei sauber werden.

Gebissreiniger

Auch in Tab-Form, aber wesentlich günstiger, gibt es Gebissreiniger von verschiedenen Herstellern. Sie haben eine sehr hohe Reinigungskraft und lösen auch ziemlich hartnäckige Verschmutzungen in deiner Flasche. Du verwendest sie genauso wie die speziellen Reinigertabs von Sodastream. Besonders praktisch sind die Gebissreinigertabletten auch für die Deckel. Löse dafür einen Tab in warmem Wasser in einer Schüssel auf und lege den Deckel für etwa 20 Minuten hinein.

Backpulver

Vielleicht hast du es schon für andere Verschmutzungen einmal gehört: Backpulver ist ein wahres Wundermittel, wenn es um das Saubermachen geht. Das Backpulver (ein halbes Päckchen) streust du einfach in deine Sodastream Flasche mit warmem Wasser und schüttelst kräftig. Dann lass die offene Karaffe einfach ein paar Stunden stehen. Danach spülst du wieder mit klarem Leitungswasser und kannst wieder lossprudeln.

Natron

Genauso wie mit Backpulver funktioniert auch die Reinigung der Sodastreamflaschen mit Natron. Ein Teelöffel genügt schon. Das Prozedere ist dasselbe wie beim Backpulver.

Zitronensäure

Zitronensäure kennt man besonders als effektiven Entkalker für alle möglichen Haushaltsgeräte. Auch die Reinigung mit Zitronensäure ist kinderleicht:

  • Gib zwei Esslöffel Zitronensäure in Pulverform oder 50 Milliliter flüssige Zitronensäure in die Sodastreamflasche und fülle mit warmem Wasser auf.
  • Für den Deckel gibst du die Zitronensäure in eine Schüssel und legst ihn hinein.
  • Nach etwa 20 Minuten kannst du Flasche und Deckel schon wieder mit klarem Leitungswasser ab- und ausspülen.

Essig

Auch Essig ist als Hausmittel zum gründlichen, aber umweltschonenden Reinigen ohne Chemie bekannt. Benutze ihn wie die Zitronensäure, nur nimm statt zwei, drei Esslöffel für die Essig-Wasser-Mischung.

Besonderes Reinigungsmittel: die Edelstahlperlen

Eine besonders ungewöhnliche, aber höchst effektive Methode, um deine Sodastream Flaschen zu reinigen, sind kleine Edelstahlperlen. Sie kommen auch in die kleinsten Ecken und Rundungen. Die Reinigungsperlen aus Edelstahl kannst du zum Beispiel bei Amazon kaufen. Und so funktioniert es:

  • Gib etwas Zitronensaft und natürlich warmes Leitungswasser in die Flasche.
  • Nun kommen die Reinigungsperlen dazu.
  • Jetzt heißt es vorsichtig schwenken. Etwa 30 Sekunden reichen schon aus, bei stärkeren Verschmutzungen schwenkst du einfach ein bisschen länger.
  • Danach schüttest du Flüssigkeit und Perlen durch ein Sieb, in dem die Perlen dann trocknen können.
  • Wie bei allen anderen Methoden spülst du am Ende gründlich mit Leitungswasser nach.

Das einfachste zum Schluss - Reinigung in der Spülmaschine

Auch wenn wir es schon bei der Vorstellung der Materialien für Sodastreamflaschen erwähnt haben, kann es an dieser Stelle nicht schaden: Glasflaschen können in die Spülmaschine, PET-Flaschen nicht. Achte darauf, damit du auch lange Freude an deinem Wassersprudler hast.

Trocknung der Sodastream Flaschen

Das Reinigen hast du hinter dir, also ab mit der Flasche in den Schrank? Halt, nicht so schnell! Es ist wirklich wichtig, dass die Behälter gut trocknen, damit Keime keine Chance haben. Lass deine Sodastreamflasche immer gut mit der Öffnung nach unten trocknen. Erst dann kommt der Deckel drauf. Willst du das Prozedere mit einem Geschirrtuch beschleunigen, dann nimm einen Kochlöffel aus Holz und wickle das Tuch um den Stiel. So kommst du gut durch den Flaschenhals.

Tipp: Es gibt spezielle Abtropfgestelle für Sodastream Flaschen. Sie wurden für die Crystal-Reihe entworfen, aber auch PET-Flaschen können auf ihnen wunderbar trocknen.

Sodastream Flaschen - Kohlensäurezylinder

Damit der Sprudel in das Leitungswasser kommt, brauchst du eine CO²-Kartusche für deinen Trinkwassersprudler. Auch die kleinen Zylinder werden oft umgangssprachlich als Sodastream Flaschen bezeichnet, sind es aber eigentlich ja nicht. Der israelische Hersteller hat mit vielen Händlern Kooperationen geschlossen, sodass es kein Problem ist, neue Zylinder zu kaufen. Oft findest du einfach kleine Plastikkarten, gegen die du dann an der Kasse neue Kartuschen bekommst. Gleichzeitig gibst du deine leere Kartusche auch dort ab. Manchmal geschieht das auch an den Informationsständen, bei größeren Geschäften wie Media Markt, Kaufland usw.

Wie viel kosten SodaStream CO² Flaschen?

Die Kosten für die Sodastream-Zylinder variieren je nach Region etwas, sind aber im Großen und Ganzen gut vergleichbar. Zwischen 6,99 Euro und 8,99 Euro kannst du eine neue Kartusche erwerben. Die Zylinder von Sodastream enthalten 425 Gramm Kohlendioxid und reichen für ungefähr 60 Liter Sprudelwasser.

Gibt es Sodastream Flaschen Adapter für die Kohlensäure?

Für eine kostengünstigere Wiederbefüllung der Austauschzylinder gibt es im Handel Adapter. Mit denen kannst du deine CO²-Kartuschen selbst befüllen, und musst keine teuren neuen Zylinder kaufen. Mit dem Adapter für Sodastreamflaschen kannst du eine normale CO²-Gasflasche mit dem Kohlensäurezylinder verbinden., Anleitungen dafür findest du natürlich im Internet. Wir empfehlen dir hier vor allem die Videos.
Sicherlich hast du nicht unbedingt so eine CO²-Gasflasche zu Hause herumstehen. Ein Tipp von uns: Gehe zu einem Airsoft- oder Paintball-Anbieter in deiner Nähe und lass dort deine Kartusche neu befüllen. Mit dem Adapter kostet eine Neubefüllung nur rund 80 Cent (plus eventuell ein kleiner Obolus für die Dienstleistung). So sparst du mit deinem Wassersprudler so richtig Geld!

Wie funktioniert ein Wassersprudler?

Jetzt hast du viel über Flaschen gelernt, und dich vielleicht sogar schon entschieden, einen Wassersprudler von Sodastream zu bestellen. Doch wie funktioniert ein solcher Trinkwassersprudler eigentlich? Der Aufbau von Sprudelgeräten für Leitungswasser ist immer gleich. Es gibt ein Gehäuse, welches du in deiner Küche aufstellst. Dabei kannst du wählen, ob du auf klassisches Schwarz baust, oder eine andere Farbe wählst. Die meisten Wassersprudler funktionieren ganz ohne Strom oder Batterien. In die Halterung wird die SodaStream Flasche eingesetzt. Damit es auch Sprudelwasser wird, brauchst du noch eine CO²-Kartusche. Das ist schon alles. Daher sind auch viele Sprudler nur so groß wie eine Kaffeemaschine und finden auch im kleinsten Haushalt Platz.

Wie kommt die Kohlensäure in die SodaStream Flaschen?

Das herrlich sprudelnde Wasser entsteht dadurch, dass das Gas Kohlendioxid (CO²) mit Druck in den Behälter aus Glas oder Kunststoff gepresst wird. Im Wasser löst sich das CO² und Kohlensäure entsteht. Sobald du die Flasche öffnest bzw. aus der Halterung nimmst, trennen sich die beiden Stoffe wieder und die feinen kleinen Blasen entstehen. Durch die Kohlensäure im Wasser perlt es übrigens nicht nur, sondern hält auch besonders lange frisch. das liegt daran, dass sich Bakterien im sprudelnden Nass nur schwer vermehren können. Ein ziemlich praktischer Nebeneffekt, oder?

Gute Gründe für einen Sodastream Trinkwassersprudler

Der Markt für Trinkwassersprudler ist wirklich groß. Es gibt die unterschiedlichsten Marken und Hersteller. Du kannst Wassersprudler und Zubehör bei Amazon kaufen, in jedem großen Supermarkt finden sich die Geräte, aber auch in den Discountern wie Aldi oder Lidl gibt es immer wieder Angebote. Sprudelst du dein Wasser selbst auf, brauchst du nicht mehr die vielen Mineralwasserflaschen aus dem Supermarkt nach Hause schleppen. Außerdem tust du etwas für die Umwelt, denn:

  • Wasserflaschen aus dem Supermarkt müssen aufwendig recycelt werden
  • das Mineralwasser für den Supermarkt muss transportiert werden und verursacht dadurch Emissionen
  • auch bei der industriellen Herstellung von Trinkwasser in Glas- und PET-Flaschen entstehen Umweltemissionen

All das verhinderst du, wenn du ganz einfach das Wasser aus der Leitung verwendest. Unser Trinkwasser ist streng kontrolliert und tut der Gesundheit gut. Mit den wiederverwendbaren SodaStream Flaschen sparst du Material- und Recycling-Kosten. Vor allem mit Sodastream Glasflaschen hast du praktisch für eine Ewigkeiten ausgesorgt. Die Sodastream PET-Flaschen allerdings müssen auch irgendwann einmal ausgetauscht werden. Doch auch die Kunststoff-Flaschen kannst du mehrere Jahre immer wiederverwenden.

Kurze Geschichte der Marke Sodastream

Die Wassersprudler, so wie wir sie heute für den Hausgebrauch kennen, wurde in den 1970er Jahren erfunden. Erfunden haben es nicht die Schweizer, sondern ein britisches Unternehmen mit dem Namen SodaStream. Doch die Erfindung, die heute in so vielen Haushalten zu finden ist, geriet schnell in Vergessenheit. Erst im Jahr 1991 hatte der englische Handelstvertreter des Unternehmens in Israel, Peter Wiseburgh, die Idee, das vergessene Gerät wieder neu zu beleben. Er verbesserte den Wassersprudler und brachte ihn unter dem Namen Soda-Club wieder auf den Markt. Jetzt begann der Siegeszug der Sprudler um die ganze Welt. Der Soda-Club von Peter Wiseburgh ist mittlerweile wieder in Sodastream umbenannt, die Marke, die wir alle kennen. Manchmal werden auch generell alle Wassersprudler einfach mit dem Markennamen Sodastream bezeichnet, so wie wir es zum Beispiel auch von Tempo oder Zewa kennen.

Sodastream Flaschen und Sprudelgeräte - immer wieder Sieger im Wassersprudler Test

Wer sich einen Wassersprudler kaufen möchte, schaut sich wahrscheinlich nicht nur im Handel um und lässt sich beraten, sondern liest auch den ein oder anderen Wassersprudler Testbericht. Dabei fallen die Produkte von Sodastream immer wieder positiv auf. Mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, einfacher Handhabung und bequem nachkaufbaren Sodastream Flaschen aus PET und Glas sowie den überall erhältlichen passenden CO²-Kartuschen sind sie mit guten Gründen der Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Tolles Gadget - Sodastream Flaschenhüllen

Die Sodastream Flaschen sehen ja an sich schon ziemlich stylisch aus. Doch, wenn du deiner Flasche noch einen individuellen Touch geben oder zum Beispiel die Glaskaraffen besonders schützen willst, kannst du dir praktische Flaschenhüllen für Wassersprudlerflaschen zulegen. Welche es sein sollen, hängt ganz davon ab, wofür du sie nutzen möchtest. Du kannst eine Flaschenhülle nur zur Verschönerung benutzen, oder aber auch praktische Neoprenanzüge für die Sodastreamflasche kaufen, die dein Sprudelwasser länger kühl und frisch halten.
Jetzt weißt du fast alles über Sodastream Flaschen. Wichtig ist, dass du immer die richtigen Wasserflaschen für deinen Wassersprudler kaufst. Die Glasflaschen werden nicht eingeschraubt, sondern nur eingeklickt. Sie passen also nicht in die Modelle, die mit PET-Flaschen geliefert werden. Viele Benutzer wünschen sich, dass die Systeme vereinheitlicht werden, sodass man beide Flaschenarten, die Plastikflaschen als auch die Glaskaraffen in einem Gerät benutzen kann. Bisher allerdings hat sich der Hersteller dazu noch nicht geäußert. Vielleicht ändert sich das ja noch mit der Zeit. Zum jetzigen Zeitpunkt wünschen wir dir viel Spaß mit deinem Modell und den passenden Sodastream Flaschen, die du mithilfe unseres großen Ratgebers nun ganz sicher auch findest.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Dieser Artikel wurde von Daniela Heim und der küchen-welt.com Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema: