Auch interessant

Dampfentsafter

Der Dampfentsafter - Vergleichsgeräte, Produktdetails und köstliche Ideen für schonende Saftzubereitung

Test / Vergleich


 
Vergleichs-Sieger
Torrex® 30280 Dampfentsafter aus Edelstahl Ø26 / 15L spülmaschinengeeignet und für alle Herdarten geeignet – auch für Induktion

Torrex® 30280 Dampfentsafter aus Edelstahl Ø26 / 15L spülmaschinengeeignet und für alle Herdarten geeignet – auch für Induktion*

Preis-Leistungs-Sieger
Krüger ES Edelstahl-Fruchtentsafter "Mainau"

Krüger ES Edelstahl-Fruchtentsafter "Mainau"*

Arebos Induktionsdampfentsafter | für alle Herdarten geeignet | Ø 26cm / 15 L

Arebos Induktionsdampfentsafter | für alle Herdarten geeignet | Ø 26cm / 15 L*

Dampfentsafter aus Edelstahl 8L | Ø25,5cm, Induktionsgeeignet | Fruchttopf, Entsafter, Obstpresse, Obst, Gemüse, entsaften

Dampfentsafter aus Edelstahl 8L | Ø25,5cm, Induktionsgeeignet | Fruchttopf, Entsafter, Obstpresse, Obst, Gemüse, entsaften*

Grafner 8,5 Liter Dampfentsafter | Ø26cm | Induktionsgeeignet | Edelstahl | Ablasshahn | Fruchttopf Entsafter Obstpresse Obst Gemüse entsaften

Grafner 8,5 Liter Dampfentsafter | Ø26cm | Induktionsgeeignet | Edelstahl | Ablasshahn | Fruchttopf Entsafter Obstpresse Obst Gemüse entsaften*

Unsere Bewertung 1,1 1,3 1,4 1,5 1,6
Bewertung bei Amazon
Torrex® 30280 Dampfentsafter aus Edelstahl Ø26 / 15L spülmaschinengeeignet und für alle Herdarten geeignet – auch für Induktion
Krüger ES Edelstahl-Fruchtentsafter "Mainau"
Arebos Induktionsdampfentsafter | für alle Herdarten geeignet | Ø 26cm / 15 L
Dampfentsafter aus Edelstahl 8L | Ø25,5cm, Induktionsgeeignet | Fruchttopf, Entsafter, Obstpresse, Obst, Gemüse, entsaften
Grafner 8,5 Liter Dampfentsafter | Ø26cm | Induktionsgeeignet | Edelstahl | Ablasshahn | Fruchttopf Entsafter Obstpresse Obst Gemüse entsaften
Produktdetails bei Amazon ansehen Details* Details* Details* Details* Details*
Bewertungen bei Amazon lesen Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen*
Spülmaschinengeeignet ja ja ja ja ja
Induktionsgeeignet ja ja ja ja ja
Durchmesser 26 cm Ø 26 cm Ø 26 cm Ø 25,5 cm Ø 26 cm Ø
Fassungsvermögen 15 Liter 7,5 Liter 15 Liter 8 Liter 8,5 Liter
Material Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl
Positive Kundenrezensionen Hält was er verspricht, einfache Reinigung, großer Früchtekorb, Boden ist absolut plan, guter Kundenservice, gute Qualität, hochwertig, super Ergebnisse, sehr preiswert Gute Verarbeitung, guter Preis, hält komplett dicht, funktioniert super, Glasdeckel ist sehr sinnvoll, Griffe werden nicht heiß, hochwertig, sehr zufrieden Sieht toll aus und funktioniert super, einfache Bedienung, sehr preiswert, funktioniert super, schönes Design, ordentliche Verarbeitung, super Qualität Teile passen perfekt ineinander, alles dicht, tolles Produkt zum guten Preis Super Handhabung, Material ist gut und sauber verarbeitet, hochwertig, einfache Bedienung
Negative Kundenrezensionen Qualität könnte besser sein, Griffe sind nicht gut angeheftet und schief, Verarbeitung nicht optimal Hält nicht komplett dicht, der Boden ist nicht eben funktioniert aber dennoch, Teile passen nicht optimal ineinander und Dampf tritt aus Keine Gebrauchsanleitung und daher am Anfang schwierige Bedienung Anleitung ist nicht sehr hilfreich, für Unerfahrene eine Herausforderung, es ist schwierig zu erkennen wann das Wasser kocht, Innenwände sind nach der Verwendung verdreckt, Roststellen nach wenigen Benutzungen Nach dem zweiten Gebrauch ein Riss unterhalb des Griffes
Preisvergleich Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*
Unser Testergebnis stützt sich auf Analyse bzw. den Vergleich von recherchierten Informationen verschiedenster Quellen. Wir führen keine echten Produkttests durch. Wir erhalten keine Vergütung von Produzenten einzelner Produkte und führen einen objektiven und neutralen Vergleich durch.
Scroll-Icon für Produkttest

Alle Produkte


Mehr Produkte laden
28/28 Produkte geladen


Kaufberatung


Arbeiten mit Dampfentsafter ist die schonendste Art Fruchtsaft aus Obst zu gewinnen. Warum das so ist und wodurch sich das Entsaften mit Dampf, von Zentrifugalentsafter und Saftpressen unterscheidet, findest du in diesem Artikel. Neben Inspirationen und Rezepten für die Saftzubereitung, geben wir dir auch Tipps, wie du mit wenig Zucker Fruchtgelee herstellst und köstliche Marmelade in deiner Küche zauberst. Selbstverständlich machen wir einen Vergleich diverser etablierter Dampf-Fruchtensafter (Elo Vital, Klarstein, WMF,...), damit du für dich, deinen Kochstil und deine Küche das passendste Gerät findest.

Alles über Dampfentsafter aus Edelstahl

Entsafter werden in vielen Haushalten für die Gewinnung von Säften genutzt. Dabei gibt es folgende 3 Gerätetypen:

  • Dampfentsafter
  • Zentrifugalentsafter
  • Saftpresse / Obstpresse

Dampfentsafter elektrisch vs. klassisch

In dieser Kategorie wird wiederum je nach Methode der Wärmegewinnung unterschieden. Der Geräteaufbau und das Entsaftungsvorgang sind jedoch gleich:

  • Der klassischer Dampfentsafter ist das gängigste Modell, da es auch kostengünstiger ist (ca. 30 EUR). Für die Hitzegewinnung (um den Dampf zu erzeugen) bist du auf einen Herd angewiesen. Das Gerät wird dabei auf eine Herdplatte gestellt. Solltest du über einen Induktionsherd verfügen, beachte, dass der Topf auch induktionsgeeignet ist.
  • Elektrischer Dampfentsafter sind autonom einsetzbar. Diese etwas teurere Geräte verfügen über integrierte Heizstäbe, die mittels Netzbetrieb funktionieren.

Kochfelder

Achte beim Kauf darauf, für welche Arten von Herd dein Wunschgerät geeignet ist. Folgende mögliche Kochfelder gibt es:

  • Gas
  • Glas-Keramik
  • Ceran
  • Elektro
  • Induktion

Größen und Fassungsvermögen

Dampfentsafter sind generell sehr große Haushaltshelfer. Du solltest also entsprechenden Platz in deiner Küche haben, um diesen aufzustellen und verstauen zu können. Wir haben uns die Eigenschaften einiger Dampfgeräte angesehen:

  • Durchmesser: zwischen 25 cm und 30 cm
  • Höhe: zwischen 35 cm und 40 cm
  • Fassungsvermögen: zwischen 5 Liter und 10 Liter

Verwendete Materialen

Aus diesen Materialien kann ein Dampfentsafter bestehen:

  • Fast alle Kochtöpfe, die es am Markt zu finden gibt, sind mittlerweile aus Edelstahl. Dennoch gibt es Unterschiede: So sind nicht alle Produkte rostfrei sowie für Induktionskochfelder geeignet.
  • Achtung jedoch bei Aluminium: Sollte die Oberfläche nicht mit einer hochwertigen Antihaftbeschichtung ausgestattet sein, sind die meisten Aluminium-Töpfe nicht für die Spülmaschine geeignet.
  • Der Deckel kann ebenfalls aus Edelstahl bestehen. Bei guten Entsaftern ist dieser jedoch meist aus Glas gefertigt, damit du ständig in das Innere des Behälters sehen kannst.
  • Beachte beim Abflussschlauch, dass dieser aus Silikon gefertigt ist. Diese haben eine Antihaft-Beschichtung und sind daher weniger anfällig dafür, dass Saftreste haften bleiben. Zum Reinigen musst du nur warmes Wasser durch den Schlauch pumpen.

Preis: Einsteiger vs. Profi

Abhängig von diversen Kriterien (Material, Größe,…) setzen sich auch die Preise zusammen.
  • Klassische Dampfentsafter mit 8 Liter Volumen aus Edelstahl sind mittlerweile ab knapp 30 EUR erhältlich, wie beispielsweise bei Grafner.
  • Das Profi Gerät von Schulte hingegen, kostet um die 110 EUR. Es besteht nicht nur aus rostbeständigem Edelstahl, sondern besitzt einen bruchsicheren Glasdeckel, ist vielseitig zum Kochen, Entsaften oder auch Seihen einsetzbar und kann auf allen gängigen Kochfeldern (Induktion, Glaskeramik,…) verwendet werden.

Klassischer Aufbau

Ein Dampfentsafter sieht aus wie ein Turm aus Kochtöpfen. Dieser Geräteaufbau ist essentiell, damit der Dampf seine Arbeit verrichten kann. Ein klassischer Aufbau sieht folgendermaßen aus:

  • Wasserbehälter, der sich am unteren Ende des Turms befindet. Dort wird die Flüssigkeit für die Dampfgewinnung eingelassen.
  • Ein Saftbehälter befindet sich direkt über dem Wasserbecken. Dort wird am Ende des Prozesses der Saft gesammelt.
  • Ein sogenannter Auslaufhahn / Auslaufstutzen inkl. Abfüllschlauch (mit Klemme), der am Saftbehälter angebracht ist, ermöglicht das einfache Ablassen des Endprodukts.
  • Im Fruchtkorb befinden sich die Früchte, aus denen das süße Fruchtwasser entzogen wird.
  • Deckel, damit der Dampf nicht entweicht und ein geschlossener Kreislauf aufrechterhalten werden kann.

Die Alternativen

Um das Gesamtbild der Entsafter zu vervollständigen, wollen wir dir auch einen kurzen Einblick über die beiden Alternativen zum Dampfentsafter geben.

Zentrifugalentsafter

Wie der Name schon verraten lässt, spielt bei dieser Maschine die Drehbewegung eine wesentliche Rolle. Eine zentrale Scheibe übernimmt bei diesem Gerät die Safterzeugung. Laut Herstellerangaben können Zentrifugalentsafter bis zu 15.000 Umdrehungen pro Minute erreichen.
Die Funktionsweise dieses Geräts sieht folgendermaßen aus:

  1. Obst oder Gemüse wird über ein Rohr, das am Deckel angebracht ist, in das Zentrifugalgefäß eingefüllt.
  2. Anschließend wird das Material von einem integrierten Messersystem in kleine Teile geschnitten.
  3. Im letzten Schritt wird durch die Zentrifugalkraft die enthaltene Flüssigkeit herausgepresst und in einem Behälter gesammelt. Das übrige Obst oder Gemüse kommt in einen separaten Auffangbehälter.

Vorteile Zentrifugalentsafter

  • rasche und automatische Verarbeitung der Lebensmittel
  • für größerer Mengen Saft (z.B. 3 Liter) geeignet

Nachteile Zentrifugalentsafter

  • Messer müssen häufiger ausgetauscht werden
  • aufwändige Reinigung, da diese Gerätetypen aus vielen Teilen bestehen
  • Hitzeentwicklung während des Arbeitsvorgangs kann der Qualität der Rohstoffe schaden
  • Etwas lauter während des Arbeitsvorgangs

Saftpresse / Zitruspressen und deren Vorteile

Mit einer Presse Saft herzustellen, ist die mit Abstand am weitesten Verbreitete Art. Das liegt daran, dass diese Maschine einige wesentliche Vorteile gegenüber den anderen beiden Maschinen vorweist:

  • sehr günstig in der Anschaffung
  • rasche Reinigung, weil schnell auseinandergebaut
  • kleine Größe, kann daher rasch verstaut werden
  • geringer Geräuschpegel

Aufbau Obstpressen

Zitruspressen sind grundsätzlich sehr einfache Maschinen. Im Grunde gibt es einen Sockel in dem sich der Auffangbehälter für die gewonnene Flüssigkeit befindet. Das Volumen dieses Behälters variiert je nach Größe und kann zwischen 150 ml und 1,2 Liter liegen. Die gängigsten Produkte haben jedoch ein Fassungsvermögen von ungefähr 500 ml.
Über diesem Auffangbehälter befindet sich dann das Herzstück, ein meist kegelförmiger Spitz mit gewellten Rippen an den Seiten. Zwischen dem Kegel und dem Behälter befindet sich meist auch ein Auffangsieb. Dies bewirkt, dass der Saft durchrinnen kann. Kleinere und größere Kerne bleiben jedoch hängen.

Funktionsweise Saftpresse

Saftpressen erfordern im Vergleich zum Zentrifugalentsafter und dem Dampfgerät mehr Handarbeit und vor allem mehr Krafteinsatz. Die halbierten Früchte werden auf den Halbkegel aufgepresst, womit sich Fruchtfleisch und der Fruchtsaft gewinnen lässt. Da die Saftgewinnung also über Druckausübung funktioniert, musst du bei den meisten dieser Geräte mit Gewichtseinsatz und Armkraft arbeiten.

Typen von Saftpressen (z.B. Schneckenpresse)

Es gibt gute und günstige manuelle Pressen für kleinere Mengen. Eine weitere manuelle Maschine, die jedoch für größere Mengen ausgelegt ist, ist die sogenannte Schneckenpresse. Bei dieser wir die Frucht nicht auf einen Kegel gepresst, sondern zwischen 2 Rollen durchgedrückt, um dadurch den Saft zu gewinnen.
Auf der anderen Seite gibt es auch Geräte, die über einen Netzbetrieb verfügen, um den Pressvorgang elektrisch zu unterstützen. Dabei wird der Kegel bei Druckausübung automatisch in Bewegung gesetzt, womit du dir das aufwändige Drehen der Frucht ersparst.
Eine noch fortschrittlichere Version dieser Presse ist ein vollautomatischer Orange Juicer. Dieser übernimmt nicht nur das Halbieren der Frucht, sondern führt auch den Pressvorgang vollautomatisch durch.

Diese Früchte sind für Saftpresse gut geeignet

Aufgrund des Aufbaus und der Funktionsweise empfehlen wir dir, vor allem Früchte mit weichem Fleisch und robuster Schale zu entsaften. Dazu zählen unter anderem folgende Früchte:

  • Zitrusfrüchte (Orangen, Zitronen, Limetten,…)
  • Granatapfel
  • Passionsfrucht

Nachteile von Saftpressen

Für die Herstellung von kleineren Mengen Zitronensaft oder Orangensaft ist eine Zitruspresse meist vollkommen ausreichend. Wenn du jedoch planst, große Mengen herzustellen oder Säfte aus anderem Obst als Zitrusfrüchten zu produzieren, dann ist diese Maschinenart eher ungeeignet. An dieser Stelle sind Zentrifugal- oder Dampfentsafter besser geeignet.

So wählst du deine perfekte Maschine

Hier nochmals zusammenfassend, welches Saftmaschine für welches Einsatzgebiet am besten geeignet ist:
Saftpresse / Zitruspresse sind dann sinnvoll, wenn du nur kleine Saftmengen benötigst und diese aus Zitrusfrüchten herstellst. Manuelle Saftpressen sind in der Anschaffung meist die günstigsten Pressen.
Zentrifugalsaftpresse sind geeignet, wenn du häufig große Mengen produzieren möchtest und hartes Obst oder Gemüse (Äpfel, Birnen, Beete) als Rohstoff hast.
Mit Dampfentsafter werden Lebensmittel nur indirekt bearbeitet, wodurch es zu einer besonders schonenden und gesunden Saftentwicklung kommt. Du kannst alle Arten von Obst und Gemüse bearbeiten, die über eine durchlässige Zellwand verfügen.

Dampfentsafter kaufen: gebraucht oder neu?

Dampfentsafter sind Küchenhelfer, die du mittlerweile bei vielen Küchen- und Wohnraumausstattern findest oder auch in Online Stores kaufen kannst.

Gründe für einen Kauf im stationären Handel

Wenn du Händler direkt aufsuchst, kannst du dir direkt vor Ort ein gutes Bild der unterschiedlichen Geräte machen und dir von den Verkaufsexperten Meinungen einholen. Du kaufst also nicht die Katze im Sack. Märkte wie Lidl, Aldi, Real führen immer wieder Geräte im Sortiment.

Achtung bei Billigmarken

Oftmals haben auch Discounter (Aldi, Lidl, Penny,…) sehr günstige Entsafter im Angebot. Hier solltest du jedoch darauf aufpassen, dass die Verarbeitung gut ist und auch bei der Passform gründlich gearbeitet wurde. Es gibt schlussendlich nichts Ärgerlicheres, als die Töpfe nicht gut ineinanderpassen und den Dampf entweichen lassen.

Gründe für einen Kauf im Online Shop

Die Auswahl bei Online Händlern ist meist größer als im stationären Handel. Du kannst dir ein Bild über alle möglichen Produkteigenschaften bequem von Zuhause aus machen und oftmals sind auch die Preise etwas niedriger. Bei einigen Online Shops wie Amazon, Otto, und Co. ist auch das Zurücksenden bei kostenlos bzw. sehr günstig.

Dampfentsafter gebraucht kaufen

Du kannst deinen idealen Entsafter jedoch nicht nur neu bei einem Händler deines Vertrauens kaufen. Mittlerweile gibt es auch unzählige Secondhand-Quellen, um gebrauchte Dampfentsafter wesentlich günstiger zu erstehen.
Secondhand-Läden kaufen gebrauchte Gegenstände von Privaten an, übernehmen die Lagerung und verkaufen diese dann wieder an Private weiter. Am besten du machst dich schlau, welche Gebrauchtwarenladen es in deiner Umgebung gibt.

Online Marktplätze für gebrauchte Waren

Auf online Marktplätzen, wie beispielsweise eBay-Kleinanzeigen oder kalaydo, stellen Privatpersonen nicht mehr benötigte Waren zum Kauf zur Verfügung. Viele Produkte sind deutlich günstiger als ein Neukauf.

Dampfentsafter Test / Vergleich

Am Beginn dieses Artikels haben wir bereits über den Produktvergleich berichtet. An dieser Stelle wollen wir vor allem auf Dampfentsafter Vergleiche von Stiftung Warentest eingehen.

Dampfentsafter Test Stiftung Warentest:

Stiftung Warentest hat es bislang noch nicht geschafft, einen Test für Dampfentsafter durchzuführen. Allerdings hat der staatliche Testverein bereits im Jahr 2013 einen generellen Test mit Entsafter durchgeführt. Zusätzlich bezieht sich Stiftung Warentest auf einen in Dänemark vorgestellten Warentest, der sich erst im Jahr 2018 mit dieser Produktkategorie auseinandergesetzt hat. 2013 wurden 15 Gemüse und Obst-Entsafter verglichen. In dem Test hat Stiftung Warentest sowohl Zentrifugen als auch klassische Pressen gegenübergestellt. Dabei wurden folgende Unterscheidungsmerkmale herausgearbeitet:

  • Preis
  • Saftausbeute
  • Einfachheit im Gebrauch
  • Reinigung
  • Haltbarkeit

Fazit

Zum besten Entsafter wurde die Avance Collection von Philips gekürt, weil vor allem die Saftausbeute sehr hoch war. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Äpfel, Trauben oder Möhren handelt. Dieses Produkt ist zwar aktuell nicht verfügbar. Es gibt jedoch mit dem Philipps Entsafter ein Nachfolgeprodukt.

Entsafter Vergleich in Dänemark

Auch beim Test aus dem Jahr 2018 in Dänemark, lag der Entsafter von Philipps an der Spitze. Zusätzlich wurde jedoch auch der Braun Multi Quick 5 J500 ausgezeichnet. Während das Philips Produkt in Deutschland an die 160 EUR kostet, kannst du den Braun Entsafter schon ab zirka 110 EUR kaufen.

Auch diese Produkte wurden für in Ordnung bewertet:

KitchenAid Artisan Slow Juice Entsafter:
Kostet um die 400 EUR und bringt 11kg auf die Waage
Princess Easy Fill Slow Juicer:
Ab zirka 135 EUR erhältlich. Aufgrund der vielen Einzelteile etwas schwer zu reinigen
Bosch Entsafter und Zitruspresse:
Ist preislich bei der Princess Saftpresse angeordnet, jedoch etwas umständlich mit Gemüse oder Obst zu befüllen.

Dampfentsafter Anleitung - So funktioniert’s

Bei Dampfentsafter handelt es sich um Entsafter, die sich am besten für das Verarbeiten von sehr große Obstmengen eignen. Durch die eingesetzte Methode der indirekten Saftgewinnung handelt es sich um die die mildeste Art Saft zu extrahieren. Das heißt, dass Obst oder Gemüse nicht direkt oder maschinell bearbeitet wird.

Technik und Prozess der Safterzeugung

Wenn du dir jetzt die Frage stellst, wie der Saft aus den Lebensmitteln herauskommt, dann haben wir für dich hier die Erklärung:

  • Das Wasser im Behälter wird mittels Hitze zum Kochen gebracht. Dadurch wird Dampf erzeugt, welcher beginnt, von unten nach oben aufzusteigen.
  • Durch eine teilweise durchlässige Deckelwand kann der Dunst von einer Ebene in die nächsthöhere gelangen.
  • Über den Deckel wird der Dampfdruck automatisch geregelt. Herrscht zu viel Druck im Gerät, hebt sich dieser und entlässt Dampf.
  • Wenn der Dampf im Fruchtkorb ankommt, hat das eine Auswirkung auf die Zellwand des Obstes. Durch den Druck und die Wärmeentwicklung platzt diese und setzt die im Inneren liegende Flüssigkeit frei. Der Fruchtsaft tropft nach unten ab und sammelt sich im Saftbehälter.
  • Hat sich genug Saft angesammelt, kann dieser über einen Schlauch in Behältern gefüllt werden und zur Konservierung weiterverarbeitet werden.

Die Dauer des Entsaftungsprozesses ist entscheidend

Je nachdem wie lange du den Dampfvorgang am Laufen hältst, wird mehr oder weniger Fruchtrückstand im Fruchtbehälter verbleiben. Wenn du also einen Teil des Obstes noch weiterverarbeiten möchtest (z.B. Marmelade), dann solltest du etwas mehr Fruchtmark (auch Fruchtmaische genannt) als Rest behalten.

Die Fruchtart ist entscheidend für die Dampfdauer

Die Dauer für die Bedampfung des Obstes solltest du je nach Art unterschiedlich wählen. Denn manche Arten und Sorten verfügen über eine stabilere Zellhaut oder über ein festeres Fruchtfleisch. Dann benötigt der Dampf länger, bis er das fruchtige Wasser entzogen hat.
Hier einige Früchte mit Zeitangaben für das Entsaften:

  • Apfel, Quitte, Birne bis zu 60 Minuten
  • Kirsche, Johannisbeere, Weintraube bis zu 35 Minuten
  • Brombeere, Erdbeere, Himbeere bis zu 25 Minuten

Dampfentsafter Rezepte, Tipps und Ideen

Dampfentsafter sind großartige Küchenhilfen, wenn du gerne köstliche Saftvariationen zubereiten möchtest. Du kannst hierfür entweder eigenes Obst aus deinem Garten nehmen, frisches Obst und Gemüse aus dem Supermarkt kaufen, oder einfach nur Obstreste aus dem Kühlschrank verwerten.

Herstellung von Gelee mittels Kaltverfahren

  • Neben Säften ist es auch möglich köstliches Gelee zu erzeugen. Dazu muss das Verfahren nicht einmal großartig verändert werden. Zucker ist das einzige was du hinzufügen musst, damit der flüssige Saft zäh wird. Zur Sicherheit hier nochmals die Schritt-für-Schritt-Anleitung:
  • Obst in den Obstbehälter einlegen
  • Du kannst bereits hier eine erste Portion Zucker dem Obst beimengen
  • Den Wasserbehälter bis zu 3cm unter den oberen Rand mit Wasser befüllen und zum Sprudeln bringen
  • Sobald das Wasser kocht, beginnt dies zu sieden und es entsteht Dampf
  • Die Temperatur so regulieren (Herd etwas zurückdrehen), damit die Temperatur gleichmäßig bleibt.
  • Während des Verfahrens regelmäßig Wasser nachfüllen, um Trockenkochen zu vermeiden
  • Je nach Frucht muss der Dampfvorgang unterschiedlich lange aufrechterhalten werden (zwischen 20 Minuten bei Brombeeren und 60 Minuten bei Quitten)

Der entscheidende Teil des Kaltverfahrens

  • Verwende nun weniger Gelierzucker als das sonst übliche 2:1 oder 1:1 Verhältnis. Du musst nur 2 Esslöffel Zucker mit kaltem Wasser vermischen und lass die Lösung zirka 5 Minuten ruhen.
  • Nimm danach einen halben Becher des zuvor hergestellten warmen Saftes und verrühre diesen mit der Zuckerlösung.
  • Die restliche Menge Saft wird erst dann mit dieser Zucker-Saft-Lösung vermengt, wenn der Saft kalt ist.
  • Beachte, dass diese Art des Gelees, nur maximal 10 bis 14 Tage haltbar ist.

Marmelade herstellen

Bei der Marmeladenerzeugung ist es wichtig, dass eine entsprechende Menge an Fruchtreste beim Dampfprozess als Rest bleibt. Stoppe daher den Dampfprozess etwas früher als gewohnt.
Wenn genügend Fleisch übrig ist, sind folgende Schritte durchzuführen:

  1. Passiere die Reste im Fruchtkorb, so ersparst du dir das Obst umständlich umzufüllen.
  2. Füge Gelier- oder Kristallzucker nach dem Passiervorgang hinzu. Der Zuckeranteil sollte zwar nie mehr als die Hälfte des Obstanteils ausmachen, jedoch empfehlen wir dir, so wenig Zucker wie möglich einzusetzen.
  3. Die Marmelade in saubere, keimfreie Gläser abfüllen.

So bekommst du keimfreie Abfüllgläser

Damit selbstzubereitete Marmelade oder Fruchtsäfte länger haltbar sind, ist es besonders wichtig auf die Hygiene der Gläser zu achten. Es empfiehlt sich daher die Abfüllbehälter folgendermaßen keimfrei zu machen:

  1. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen
  2. Die Gläser sowie den Deckel in die kochende Flüssigkeit legen
  3. 10 Minuten im Behälter belassen
  4. Das Wasser abgießen und die Gläser entnehmen

Reinigung des Schlauches nach Gelee / Marmeladen-Zubereitung

Da sowohl Gelee als auch die Marmelade im heißen Zustand noch flüssig sind, wird der Schlauch nicht verstopfen. Pass allerdings darauf auf, dass du diesen nach dem Ablassen des Gelees sofort mit warmem Wasser nachspülst. Dadurch verhinderst du, dass keine ausgehärteten Reste im Schlauch kleben und diesen verstopfen.

Traubensaft im Dampfentsafter

Traubensaft ist ein sehr beliebtes Süßgetränk. Für viele Menschen ist es auch wichtig, dass die Zutaten biologisch sind und aus nachhaltiger Landwirtschaft kommen. Um das zu gewährleisten erzeugen immer mehr Hobbyköche Traubensaft in den eigenen vier Wänden.

Traubensaft nach dem Kaltverfahren

Kaltverfahren bedeutet, dass die Trauben mittels manueller Bearbeitung ihren Saft hergeben. Auf Erhitzen wird dabei verzichtet. Wir empfehlen dir folgende Schritte, um den Saft nach diesem Prinzip durchzuführen:

  1. Reinige und wasche die Trauben gründlich, um ungeliebte Kleintiere oder Schmutz zu entfernen.
  2. Entferne die Stängel von den Früchten.
  3. Gib die Trauben in ein Gefäß und zerstampfe diese – benutze jedoch keinen Pürierstab, denn damit werden auch die Kerne aufgebrochen und es entstehen Bitterstoffe.
  4. Nimm ein durchlässiges Tuch (z.B. Mulltuch) und drücke den Fruchtbrei durch. Der Brei bleibt dadurch hängen, der süße Saft soll jedoch durchfließen und in einem Behälter gesammelt werden.

Herstellung nach dem Warmverfahren

Dieses Verfahren wird mit einem Dampfentsafter durchgeführt, ist allerdings etwas weniger schonend für die Früchte. Durch die Wärmeentwicklung können Vitamine zerstört werden.

  1. Im ersten Schritt sind die Früchte zu reinigen und von den Stängeln zu befreien
  2. Gib die Früchte in den Fruchtbehälter
  3. Befülle den Dampfentsafter mit Wasser und bringe dieses zum Kochen, bis Dampf entsteht. Danach reguliere die Hitze etwas, indem du die Temperatur senkst. Gleichbleibende Temperatur ist für einen guten Saftgeschmack wichtig.
  4. Der Saft sammelt sich im Saftbehälter, von wo du diesen in Gläser oder Flaschen füllen kannst

Johannisbeeren entsaften im Dampfentsafter

Beim Entsaften von Johannisbeeren beachte, dass es unterschiedliche Sorten gibt:

  • Rote Beeren
  • Schwarze Beeren
  • Weiße Beeren

Geschmacksunterschied

Da die weißen Johannisbeeren kaum erhältlich sind, gehen wir auf die Roten und Schwarzen ein. Die roten Früchte sind säurehaltiger als die schwarzen. Wir empfehlen dir daher beim Entsaften, etwas mehr Zucker bei der roten Variante beizumischen.

Größenunterschied

Ein weiterer Unterschied liegt in der Größe. Da die schwarze Sorte größere Beeren hat, gewinnst du daraus auch mehr Flüssigkeit. Bei einer Menge von 5kg Beeren ergibt das in etwa 10 % bis 20 % mehr Menge.

Vorgehen und Dauer des Entsaftens

Du kannst Johannisbeerensaft ebenfalls nach dem Kalt- und Warmverfahren, wie wir es bei der Traubensafterzeugung erklärt haben. Einen Unterschied gibt es allerdings bei der Dauer des Entsaftungsprozesses. Für die schwarzen als auch für die roten Johannisbeeren wird empfohlen, diese für 30 bis 35 Minuten mit Dunst zu bearbeiten.

Holundersaft Dampfentsafter

Der schwarze Holunder (auch Fliederbusch oder Holler genannt) ist eine Pflanzenart, die in Form von Sträuchern oder kleinen Bäumen vorkommt.

Gefahr bei rohen Beeren

Du musst beachten, dass die rohen Früchte dieser Bäume nicht zum Verzehr geeignet sind, da dabei Blausäure freigesetzt wird. Nur beim Erhitzen kann dies verhindert werden. Aus diesem Grund ist eine Kalterzeugung von Holundersaft nicht möglich.

Holundersaft aus dem Kochtopf

Du kannst jedoch ganz einfach mit jedem beliebigen Kochtopf Saft aus dem Holler erzeugen:

  1. Sorgfältiges Waschen der sogenannten Dolden (Blüten)
  2. Die Blüten von Stängeln abschütteln oder ablösen. Dies funktioniert gut mit einer Gabel.
  3. Die Dolden anschließend leicht mit Wasser bedecken und für zirka 15 Minuten im Kochtopf erhitzen. An dieser Stelle kann auch Zucker hinzugefügt werden, wenn dies gewünscht ist.
  4. Ein Sieb mit einem Tuch (z.B. Küchentuch) auslegen und die gekochte Masse durchdrücken.
  5. Der Saft kann abgefüllt werden.

Holundersaft aus dem Dampfentsafter

Die zweite Möglichkeit Saft zu gewinnen, ist mit einem dreistöckigen Dampf-Entsaftersystem zu arbeiten. Dabei ist die Vorgehensweise die gleiche wie beim Entsaften von Holunder oder Johannisbeeren: Die Früchte bzw. Blüten reinigen (die Stängel können bei diesem Vorgehen belassen werden), in den Entsafter kippen und Dampf aussetzen. Die Flüssigkeit im Auffanggefäß sammeln und danach in Gläser umfüllen.

Quittensaft Dampfentsafter ( + Quittenlikör)

Quitten sind besonders gesund und liefern viele Ballaststoffe sowie Schleim- und Gerbstoffe. Ihnen wird daher eine besonders gute Wirkung auf die Verdauung nachgesagt.

Quitten Dampfentsafter Anleitung

Wenn du aus Quitten Saft erzeugen willst, hast du zwei Möglichkeiten dies zu tun:

Variante 1:

Mit dem Dampfentsafter auf gewohnte Weise vorgehen: Das gereinigte und geschnittene Obst in den Obstbehälter legen und mit Dampf bearbeiten, bis der Saft vollständig extrahiert ist.

Variante 2:

Die Quitten zuerst von Stiel und Blüten befreien, in kleine Stücke schneiden (inkl. Kerngehäuse) und zwischen 45 Minuten und 60 Minuten zu Brei kochen. Danach durch ein Leinentuch filtern. Sollte das Tuch verstopfen, mit einem Löffel reinigen.

Quittenlikör aus Saft vom Dampfentsafter

Dieses alkoholische Getränk ist im Handumdrehen hergestellt (die folgenden Angaben beziehen sich auf 1 Liter Quittensaft):

  1. Nach dem Dampfentsaften, Kandiszucker (250g) im Quittensaft auflösen und abkühlen lassen.
  2. Danach im Verhältnis 1:1 Korn, 1 Stange Zimt, und 1-2 Nelken und Sternanis hinzufügen.
  3. 8 Wochen ziehen lassen und zum Abschluss durch ein Tuch filtern und abfüllen.

Apfelsaft mit Dampfentsafter

Das Entsaften von Äpfeln und das Herstellen von Apfelsaft funktioniert wie bei den bereits beschriebenen Obstsorten:

  • Äpfel reinigen und von Blättern und Stiel trennen
  • Angeschlagene und braune Stellen wegschneiden und den Rest in kleine Stückchen schneiden
  • Das Obst in den vorgesehen Topf legen, Wasser in den Dampfentsafter einfüllen und zum Kochen bringen (gelegentlich Wasser nachfüllen!)
  • Hin- und wieder die Apfelmasse mit einem Stab umrühren
  • Zum Abschluss den Saft in Gläser abfüllen
Wir empfehlen dir für ungefähr 2 Liter Apfelsaft zwischen 4,5kg und 5kg Obst zu verwenden.

Dampfentsafter Aldi, WMF, Klarstein und Co. - welche Marken gibt es?

Dampfentsafter können von den unterschiedlichsten Marken und Herstellern gekauft werden.

WMF Dampfentsafter

WMF hat einen 7-Liter-Dampfentsafter im Angebot. Optisch gibt der 3-stöckige Turm ein sehr hochwertiges Bild ab. Der Preis ist mit ungefähr 150 EUR jedoch auch etwas höher angesiedelt. Wir haben recherchiert, um zu sehen ob das Gerät den hohen WMF-Ansprüchen auch in der Praxis gerecht wird:

Bauteile und Material

Das WMF-Gerät besteht aus 3 Töpfen (Saftkorb, Wasserbehälter, Fruchtkorb), einem Ablassschlauch (inkl. Edelstahlklemmen) und einem hochwertigen Glasdeckel. Das Gesamtgewicht beträgt 5 kg und der Zusammenbau funktioniert einfach und intuitiv.
Der Schlauch besteht aus Silikon, alle anderen Teile sind aus Cromargan (= rostfreier Edelstahl) gefertigt.

Anwendungsmöglichkeiten

Du kannst damit selbstverständlich entsaften, das Gerät aber auch einfach nur als Kochtopf verwenden. Dank der patentierten „TransTherm-Allherdborden“ Technologie sind die Töpfe außerdem für alle Herdarten geeignet.

Kundenmeinungen

Sehr positiv fällt die rasche Wärmeerzeugung im Kochtopf auf, wodurch Wasser sehr rasch zum Kochen gebracht wird. Auch die hohe Qualität der Verarbeitung wird positiv angemerkt.
Nachteil ist der etwas zu hoch angebrachte Ablassschlauch am Saftbehälter. Dadurch muss der Topf angehoben werden, um diesen komplett zu entleeren.

Klarstein Dampfentsafter elektrisch (Applebee)

In Vergleichsergebnissen schneidet der Klarstein dank der guten Saftausbeute, des hohen 8-Liter Fassungsvermögens und der ausgezeichneten Verarbeitung sehr gut ab.

Elektrische Heizfunktion

Weiterer Vorteil sind die integrierten Heizstäbe. Damit brauchst du keinen Herd, um das Wasser zum Kochen zu bringen. Du musst das Gerät nur an eine Steckdose anschließen und kannst sofort loslegen.

Material

Auch Klarstein arbeitet ausschließlich mit Edelstahl. Dadurch wird verhindert, dass die Säfte fremden Geschmack aufnehmen und auch die Reinigung ist dadurch problemlos möglich.

Dampfentsafter aus Deutschland: Weck, Elo und Kopf

Neben den oben erwähnten Herstellern, haben wir noch diese Hersteller mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis gefunden. Diese deutschen Marke haben sich vor allem mit ihren Hochbehältern und Einmachgläsern einen Namen gemacht.

  • Weck hat sich mit seinen Küchengeräten auf das Einkochen und Entsaften fokussiert. Im Sortiment findest Produkte aus Edelstahl, Keramik und Kunststoff. Die Geräte sind mit Leistung zwischen 1500 Watt und 1800 Watt erhältlich und kosten um die 80 EUR.
  • Ein weiterer Deutscher Markenhersteller von Töpfen und Pfannen ist Kopf. Der Vital Entsafter ist sowohl für Gemüse als auch Obst geeignet und ist ebenfalls aus Edelstahl hergestellt. Zusätzlich ist er spülmaschinentauglich, für Induktionsherde einsetzbar und die Haltegriffe sind isoliert, um gegen Hitze zu schützen. Preislich ist dieses Gerät mit 80 EUR durchaus gut positioniert.
  • Elo hat sich auf Stahlwaren spezialisiert und hat einen Stahl-Dampfentsafter mit Glasdeckel. Der Dampfkocher kann nicht nur auf allen Herdoberflächen eingesetzt werden sondern ist auch spülmaschinengeeignet. Besondere Eigenschaft ist der energieschonende Boden, mit dem sehr rasch Hitze aufgebaut und in das Innere übertragen werden kann. Mit 55 EUR ist der Elo zwar etwas günstiger als die beiden Vorgänger, hat aber beispielsweise auch keine hitzeisolierten Griffe. Dennoch ist dieses Gerät hinsichtlich Preis-Leistungsverhältnis ein gutes Produkt.

Weitere beliebte Dampfentsafter-Marken

Neben den beliebten Marken WMF, Weck und Klarstein, gibt es noch folgende Dampfentsafter-Hersteller:

  • Kelomat
  • Schulte
  • Angel Juicers (zB. mit dem Angel Juicer 8500)
  • Krüger
  • Oramics
  • MultiDepot
  • Torrex

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
0 Bewertungen , Durschnitt: 0,00 von 5
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Weil Schokolade einfach glücklich macht

Glückshormone werden ausgeschüttet und ein Lächeln wird ins Gesicht gezaubert. Was will man mehr? Schokolade macht einfach glücklich! Hier findest du viele weitere nützliche Informationen rund um das Thema Schokobrunnen.

Flockenquetsche - Vergleich, Infos & Kaufberatung zur Haferquetsche

Flockenquetsche - Du möchtest jeden Tag ein gesundes Frühstück? Flockenquetschen unterstützen dich dabei!

Mit dem Dörrautomat gesunde Snacks schnell zubereiten

Du möchtest dich gesund ernähren, aber nicht auf leckere Süßigkeiten oder herzhafte Snacks verzichten? Dann kann der Dörrautomat für dich gute Dienste leisten.

Zuckerwattemaschinen – Zuckerwatte selber machen

Warte nicht bis zur nächsten Kirmes: Mit den praktischen und kompakten Zuckerwattemaschinen für zuhause kreierst du Zuckerwatte wann und so oft du willst.

Die unverzichtbare Ausstattung für jeden Pizza-Liebhaber

Der Pizzadom ist die sommerliche Abwechslung zu Fondue und Raclette. Kreiere deine persönlichen Pizzen mit Freunden und Familie in der stylischen Miniaturversion des klassischen Holzofens.