Auch interessant

Pizzaofen

Mit einem Pizzaofen das mediterrane Lebensgefühl nach Hause holen

Pizzadom

Die unverzichtbare Ausstattung für jeden Pizza-Liebhaber

Schokobrunnen

Die wichtigsten Details zu Schokobrunnen und Schokofondue

Dörrautomat

Mit dem Dörrautomat gesunde Snacks schnell zubereiten

Zerkleinerer

Gemüse spielend einfach hacken mit dem Zerkleinerer

Dämpfeinsatz

Leckere Gerichte mit vielen Nährstoffen dank Dampfeinsatz

Dönergrill

Döner und Gyros: Alles über Grillgeräte und Zubereitungsmöglichkeiten

Waffeleisen

Waffeleisen- darauf solltest du beim Kauf achten

Slow Cooker

Schonendes und gesundes Garen mit dem Slow Cooker

Heißluftfriteuse

Heissluftfritteuse für eine gesunde Ernährung - Funktionsweise, Hersteller und Tipps für den Kauf

Sodastream Cool

Der Sodastream Cool überzeugt mit fantastischem Preis/Leistungsverhältnis

Gaskühlschrank - Kühlen ohne Strom mit Gas

Aktualisiert am: 02. Oktober 2020 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Glückliche Familie beim Kochen von Zutaten aus einem Gaskühlschrank
Gekühlte Getränke sind im Sommer ein Muss, besonders an heißen Sommertagen gibt es nichts Besseres. Zuhause, beispielsweise an einem netten Grillabend, ist das kein Problem. Selbst beim Camping kann man oft Strom nutzen, um einen Kühlschrank zu betreiben, der die Getränke auf einer angenehmen Trinktemperatur hält.

Aber was kann man machen, wenn man gekühlte Getränke haben möchte und man weder Zuhause ist oder Zugang zu Strom hat? Als Alternative böte sich noch eine Kühlbox an, - wobei hier die Stromversorgung meist über den Zigarettenanzünder im Auto erfolgt - oder aber einen Gaskühlschrank. Was ein Gaskühlschrank ist, wie er funktioniert und welche Vorteile das perfekte Camping Gadget hat, wird im folgenden Artikel erklärt.

Was ist ein Gaskühlschrank

Wie der Name verrät, handelt es sich hierbei um ein Gerät, das mit Gas betrieben wird, um den Inhalt kühl zu halten. Ein Gaskühlschrank ist aufgrund der praktischen Aspekte sowie der Größe ideal für unterwegs als auch Gartenpartys.

Wie funktioniert ein Kühlschrank

Die Frage ist durchaus berechtigt, vor allem bei einem Gaskühlschrank. Gas wird beim Camping normalerweise zum Heizen und zum Grillen genutzt - nicht aber zum Kühlen. Ein Kühlschrank funktioniert nach einem simplen chemisch-physischen Prinzip.

So ist eine Wärmepumpe aufgebaut

Ein Haushaltskühlschrank ist ein elektronisches Gerät mit einem Kompressor, einem festen Stromanschluss sowie einem Kältemittel. Das Kältemittel wird durch den Innenraum des Kühlschranks geleitet und entzieht so Wärme. Das berührt auf dem Prinzip, dass Kälte dann entsteht, wenn Wärme nach außen hin abgegeben wird.

Die Gaskühlschrank Funktionsweise

Auch ein Gaskühlschrank basiert auf der Verdunstungskälte. Durch die Wärme der Gasflamme, wird ein Wasser-Ammoniak-Gemisch erhitzt. Bei dem Prozess wird das Ammoniak, welches in Form von Gas vom heißen Wasserdampf getrennt wird, durch einen Kondensator geleitet. Darin verflüssigt sich das Gas wieder und gibt dabei Wärme ab. Dann wird das flüssige Ammoniak durch den Innenraum vom Kühlschrank geleitet und produziert so Kälte. Wie beim normalen Haushaltskühlschrank muss man aber kein Wasser oder Ammoniak im Gaskühlschrank nachfüllen, im Absorber werden beide wieder miteinander vermischt.

Der Gaskühlschrank Verbrauch

Der Verbrauch an Gas von einem Gaskühlschrank hängt an verschiedenen Faktoren ab. Zum einen hängt das von der Größe vom Kühlschrank und dessen Energieeffizienz ab, wie gut dieser isoliert, wie hoch die Außentemperatur und wie viel Inhalt darin ist. Zum anderen hängt es davon ab, mit welchem Gas man kühlt und auch die Größe der Gasflasche spielt eine Rolle.

Keine automatische Regelung, manuell aber möglich

Im Schnitt verbraucht ein Gaskühlschrank etwa 14 – 20 Gramm pro Stunde. In den meisten Wohnwagen sind Gasflaschen zwischen 40 und 60 Liter zu finden, bei einem normalen Campingausflug sind die Gasflaschen oft kleiner. Ist der Gas Kühlschrank im Dauerbetrieb nimmt der Verbrauch nicht ab. Ein Haushaltskühlschrank kann den Verbrauch, je nach Außentemperatur, anpassen, drosseln oder erhöhen. Die Alternative beim Gaskühlschrank wäre, dass Gas manuell herunterzudrehen oder ganz abzudrehen.

Wie kann man einen Gaskühlschrank starten

Es ist ein großer Vorteil von einem Gaskühlschrank, dass dieser oftmals unterschiedliche Energiequellen nutzen kann. Sowohl Feststrom, ein Kfz-Adapter und Gas kann für den Betrieb verwendet werden. Bei Strom aus der Steckdose oder dem Zigarettenanzünder im Auto ist der Fall klar, wie man den Gaskühlschrank starten kann.

Das Gas anschließen

Um den Kühlschrank mit Gas zu betreiben, wird die Gasflasche mit dem Kühlschrank fachgerecht verbunden und das Gas an der Flasche langsam aufdreht. Dann wird den Gasregler am Gaskühlschrank ebenfalls aufdreht und die Zündung am Kühlschrank gedrückt. Die Funktionsweise ist die gleiche, wie bei einem Gasherd.

Gaskühlschrank Test / Vergleich

Ein großer Vorteil vom Gaskühlschrank ist, dass man aufgrund mehrerer Anschlussmöglichkeiten immer eine Energiequelle zur Verfügung hat. Man ist völlig unabhängig von Strom und so ist es das ideale Gadget zum Wildcampen.

Zusätzlicher Vorteil: Geräuschlosigkeit

Aber auch im Wohnwagen ist der Gaskühlschrank perfekt, da er vollkommen geräuschlos ist. Es läuft kein Kompressor, welcher beim normalen Haushaltskühlschrank für das Brummen verantwortlich ist. An dem Gerät müssen keine mechanischen Teile zum Einsatz kommen, auch wenn sie alternativ vorhanden sind.

Wo kann man einen Gaskühlschrank kaufen?

Einen Gaskühlschrank kann man sowohl im Einzelhandel sowie in speziellen Shops für Outdoor Aktivitäten und Camping finden. Des Weiteren gibt es ein großes Angebot in Online Shops. Im Internet gibt es, wie beispielsweise hier eine große Gaskühlschrank Übersicht samt Details zu den Produkten. Außerdem sind dort unverbindliche Empfehlungen und vergleichsweise günstigere Preise als im Einzelhandel zu finden.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Dieser Artikel wurde von Michael Steiner und der küchen-welt.com Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Popcornmaschine

Wir geben dir einen Überblick übe die verschiedenen Zubereitungsmethoden: von kalorienarmer Heißluftzubereitung, über Herd bis zur eigenen Popcornmaschine. Selbstverständlich sehen wir uns auch die beliebtesten Profi- und Retrogeräte von Rosenstein & Söhne oder Unold an und geben dir Tipps, damit du eine Maschine für deine Anforderungen findest.

WMF Dörrautomat

Wenn du großen Wert auf gesunde Alternativen zu Gummibärchen oder Beef Jerkey legst, ist der WMF Dörrautomat die beste Wahl für dich. Mit diesem zauberst du innerhalb weniger Stunden perfekte Naschereien für zuhause und für unterwegs.