Auch interessant

Der Philips AirFryer

Der Philips AirFryer - Test / Vergleich & Rezepte der Philips Heißluftfritteuse. Genießen ohne Reue!

Aktualisiert am: 28. Februar 2019 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet


Philips Airfryer
Pommes, Chicken Wings, Minischnitzel und Fischstäbchen - wer liebt das leckere Essen aus der Fritteuse nicht? Doch so manches Mal meldet sich dann doch das schlechte Gewissen, denn bei der Zubereitung fällt gleich zweimal Fett an, mit dem wir dann nicht so genau wissen, was wir damit anfangen sollen. Einmal setzt es sich auf die Hüften, weil eben unsere Lieblingsgerichte schwimmend in siedendem Fett ausgebacken werden. Und zum anderen muss das gebrauchte Öl, Frittüre genannt, auch fachgerecht entsorgt werden, damit es unsere Umwelt nicht belastet. Wie wäre es, wenn du gleich beide Probleme mit einem Schlag lösen könntest? Geht nicht? Geht doch, und zwar mit einer Heißluftfritteuse wie dem Philips AirFryer!
Garen mit wenig bis keinem Fett und dabei leckere und knusprige Pommes, saftige Chicken Nuggets und viele weitere Speisen aus der Fritteuse für einen Genuss ohne Reue! Hier findest du alles, was du zur Heißluftfritteuse, speziell dem Philips AirFryer wissen musst. Und ein paar Tipps für Airfryer Rezepte gibt es gleich noch mit dazu.

Was ist der Philips AirFryer?

Ehe wir den Airfryer von Philips ein bisschen genauer unter die Lupe nehmen, ist es angebracht, zu erklären, was ein Airfryer eigentlich ist. Im Gegensatz zu normalen Fritteusen, bei denen du jede Menge Fett brauchst, um deine Speisen zu garen, arbeitet eine Heißluftfritteuse mit keinem oder nur ein bisschen Fett. Das Geheimnis liegt schon im Namen, denn ein AirFryer arbeitet mit Heißluft.

Wie funktioniert’s?

Im Prinzip funktioniert das Gerät wie ein kleiner Umluftbackofen, nur ist er eben nicht so groß. Das hat einige Vorteile. Nicht nur, dass du fast ohne Fett deine Lieblingsgerichte genießen und so deiner Gesundheit etwas Gutes tun kannst, sondern eine Fritteuse ohne Fett arbeitet auch viel schneller als ein Backofen. Dadurch verbrauchst du auch viel weniger Strom. Mit dem AirFryer kannst du aber nicht nur frittieren. Denn er bietet noch viele weitere Möglichkeiten. Du kannst darin garen, braten, backen und sogar grillen.
AirFryer - Vorteile auf einen Blick

  • bis zu 90 Prozent weniger Fett als bei herkömmlichen Fritteusen
  • schnelles Garen mit wenig Stromverbrauch
  • gleichmäßiges Garen durch besondere AirFryer-Technologie
  • große Vielfalt an Garmethoden (grillen, backen, braten, frittieren)
  • platzsparend unterzubringen
  • keine Altfettentsorgung

Die besondere AirFryer Technologie

Der AirFryer von Philips hat ein patentiertes Umluftsystem, durch den die heiße Luft besonders gut zirkuliert. Die erste Generation dieser Technologie heißt Rapid Air und ist noch in einigen Geräten des Herstellers zu finden. Die Heißluft zirkuliert um einen Korb aus Metallgittergeflecht und wird so richtig schön gleichmäßig um das Gargut verteilt. Eine weitere Besonderheit der Philips-Geräte, der Mutter der Heissuftfritteusen, ist der patentierte Boden in Form eines Seesterns. Dadurch wird nichts anbacken. Die besondere Form und Prägung des Bodens begünstigt die Zirkulation der Luft und macht die Speisen aus dem AirFryer besonders knusprig, auch ohne Fett.

Die Entwicklung der AirFryer Technologie

Die Rapid Air Technologie wurde mit den Jahren immer weiter entwickelt. In der zweiten Generation heißt sie Turbo Star und in der dritten Generation, die besonders bei den sehr großen Geräten wie dem AirFryer XXL verwendet wird, spricht Philips von der TwinTurbo-Technologie. Alle Technologien basieren auf dem gleichen Prinzip, aber die zweite und dritte Generation, die nun auf dem Markt sind, überzeugen durch noch stärkere Motoren und Heizelemente.

Übrigens gibt es im Internet auch das ein oder andere Video, in dem du die Funktionsweise der verschiedenen Produkte ganz genau beobachten kannst.

Wie finde ich den passenden AirFryer für mich?

Selbst, wenn du dich nur im Sortiment der Philips AirFryer umschaust und nicht noch andere Produkte wie den Tefal ActiFry, Heißluftfritteusen von Klarstein, Medion und weiteren Herstellern in Betracht ziehst, hast du schon so einige Modelle, die es zu entdecken gilt. Neben der Optik, die wirklich nur am Rande wichtig sein sollte, gibt es einige besondere Merkmale, auf die du achten solltest, wenn du deine neue Philips Heißluftfritteuse finden willst. In so manchem Video zu Heißluftfritteusen bekommst du noch mehr Tipps zu Funktionen und Einsatzgebieten der Geräte mit Heißluft.

Die Größe des Airfryers

Besonders wichtig, ehe du dich für einen AirFryer entscheidest, ist die Größe. Hier kommt es nicht nur auf die Außenmaße an, denn die Maschine soll ja auch in deine Küche passen, sondern vor allem auch auf die Größe des Garkorbes. Je nachdem, ob du nur für dich oder noch eine weitere Person Gerichte zubereiten möchtest, oder eine ganze Familie versorgen willst, kannst du zwischen verschiedenen Größen wählen. Der AirFryer Avance ist für die kleine Singleküche geeignet, der Philips Aifryer XXL hat Platz für große Portionen für viele hungrige Mägen.

Die Bedienung des Aifryers

Die Bedienung von Heißluftfritteuse generell ist sehr einfach. Einige Modelle haben voreingestellte Programme, die du ganz einfach wählen kannst. Andere Geräte kannst du individueller benutzen und Zeit und Temperatur selbst einstellen. Praktisch ist bei allen Modellen von Philips die digitale Anzeige des Bedienfeldes. Weitere Komfortfunktionen, die unterschiedlich ausfallen können, sind zum Beispiel Timer und ein Sichtfenster, durch welches du gleich sehen kannst, wie weit deine Speise schon gegart ist.

Zubehör für den Airfryer

Zur Kaufentscheidung trägt oft auch das verfügbare Zubehör bei. Auch bei einer Philips Heißluftfritteuse kann man Zubehör erwarten. So gibt es Korbtrenner, mit denen du gleichzeitig zwei Speisen garen kannst oder spezielle Grillpfannen, mit denen auch ein leckeres Steak gelingt. Selbst Backformen kannst du kaufen. Was du benötigst und wie viel davon schon im ersten Lieferumfang bei Kauf des Gerätes dabei sein soll, ist deine ganz persönliche Entscheidung.

Das Reinigen des Airfryers

Die Reinigung ist bei allen Fritteusen ohne Fett sehr einfach. Den Garraum kannst du einfach auswischen. Das Reinigen wird durch die Beschichtung zum Kinderspiel. Du solltest darauf achten, dass alle beweglichen Teile spülmaschinenfest sind, damit du dir das umständlichen Abwaschen per Hand ersparst. Bei den meisten Airfryern von Philips ist dies ohnehin Standard.

Airfryer Test für den direkten Vergleich der Produkte

Um die Entscheidung für eine Heißluftfritteuse zu erleichtern, gibt es sehr viele Tests, die die einzelnen Geräte miteinander vergleichen und auf Herz und Nieren prüfen. Verglichen werden hier die Größe, die Bedienbarkeit, die Leistung, die Ausstattung und natürlich die fertigen Speisen. Besonders häufig findest du Tests mit Pommes, denn daran messen die meisten Menschen das Können einer Fritteuse, die mit heißer Luft arbeitet. Gerade die AirFryer von Philips schneiden in diesen Test sehr gut ab, weswegen wir euch natürlich einige ausgewählte Fritteusen aus der Familie vorstellen wollen.

Philips Airfryer XXL, XL und Co.

Wenn du einen Philips AirFryer kaufen möchtest, hast du mehrere Möglichkeiten. Von kleinen Geräten für die Singleküche bis zum großen XXL AirFryer ist alles auf dem Markt zu finden. Wir stellen dir die gängigsten Modelle aus der Philips Heißluftfritteusen Familie kurz im Vergleich vor.

Der Philips AirFryer Viva

Der Airfryer Viva gehört zu den kleinen Heißluftfritteusen aus dem Hause Philips. Das Gerät hat ein Fassungsvermögen von 0,8 Kilogramm bei einer Leistung von 1400 Watt. Du kannst die Temperatur zwischen 40 und 200 Grad Celsius einstellen, um für jedes Gerichte genau die richtige Hitze zu bekommen. Die Viva Collection ist mit einem Timer von bis zu 30 Minuten ausgestattet. Mit der Rapid Air Heisslufttechnologie werden die Speisen knusprig und überschüssiges Fett wird am Boden gesammelt.  Das Sammeln von überschüssigem Fett ist wieder ein Pluspunkt für deine Gesundheit” Zubehör gibt es auch. Mit Muffinförmchen, zusätzlichem Korb, Grillpfanne oder normaler Pfanne hast du vielfältige Möglichkeiten, um mit dem AirFryer nicht nur zu frittieren, sondern auch zu backen oder zu grillen.

Der AirFryer Avance

Die Airfryer Avance Collection ist im Vergleich zum Viva mit der verbesserten TurboStar-Technologie ausgestattet. Er hat mit 0,8 Kilogramm einen recht großen Garraum, eine gute Leistung von 1425 Watt und sogar eine Warmhaltefunktion für Speisen. Voreingestellte Kochfunktionen machen die Bedienung intuitiv und einfach. Ein Manko hat der Avance von Philips: das Gerät kannst du im Moment nur noch gebraucht erwerben oder als Restposten bekommen, denn Philips hat die Avance-Collection aus dem Programm genommen. Dafür gibt es aber genügend Ersatz , denn der AirFryer XL  ist quasi der Nachfolger der Avance HD9641/90.

Philips Airfryer XL - Heißluftfritteuse

Möchtest du etwas mehr Gargut zubereiten als für den kleinen Snack zwischendurch, dann brauchst du auch einen größeren Garkorb. Das Fassungsvermögen des Philips Airfryer XL von 1,2 Kilogramm ist perfekt für den normalen Hunger geeignet. Diese Heißluftfritteuse hat natürlich auch ein bisschen mehr Leistung als die kleineren aus der Viva-oder Avance-Collection. Satte 2100 Watt sorgen mithilfe der RapidAir-Technologie für eine starke Luftzirkulation und beste Ergebnisse voller Knusprigkeit.

Zusatzfunktionen - Timer, Speicherfunktion und Co.

Der Timer kann auf bis zu 60 Minuten eingestellt werden, was den größeren Portionen geschuldet ist, die du mit dem XL Airfryer garen kannst. Voreingestellte Kochfunktionen sorgen für noch mehr Komfort. Außerdem hat der AirFryer XL eine intelligente Speicherfunktion, mit der du dein Lieblingsgericht einfach einspeichern kannst. So wird es immer wieder gleich gut! Spülmaschinenfeste bewegliche Teile, passendes Zubehör, Anti-Rutsch-Füße und ein wärmeisolierendes Gehäuse sind natürlich selbstverständlich.

Philips Heißluftfriteuse - der Philips AirFryer XXL

Für die ganz Hungrigen, eine Party oder eben große Familien ist der Philips Airfryer XXL genau die richtige Wahl. Der größte unter den Philips AirFryern wartet mit einem Fassungsvermögen von 1,4 Kilogramm auf.  Ein ganzes Hähnchen, ein Rostbraten, 1,4 Kilogramm Pommes oder alles gleichzeitig - mit dem Großen aus der Airfryer-Familie gelingen dir beste Speisen für die ganze Familie. Er arbeitet mit der neuesten Twin TurboStar-Technologie von Philips. Mit 2225 Watt Leistung wird ein wahrer Wirbelsturm von heisser Luft produziert, der das Eigenfett in den Speisen förmlich wegschmilzt.

Einfach Fett weg!

Du brauchst kein, oder wirklich nur sehr wenig Fett, um deine Pommes oder andere leckere Speisen zuzubereiten. Überflüssiges Fett wird im patentierten Boden aufgefangen und kann ganz einfach entsorgt werden. Voreingestellte Kochprogramme, einfach bedienbares Digital-Display, Abschaltautomatik, Signalton, spülmaschinenfeste Einzelteile und viel Zubehör machen den Airfryer XXL zum Multitalent.

Philips Heißluftfritteuse - AirFryer Rezepte - So vielfältig und bunt wie das Leben

Mit einer Heißluftfritteuse wie dem Philips Airfryer wird Kochen zum Kinderspiel. Im Lieferumfang der Geräte ist immer auch ein kleines Buch mit Rezepten für die Heißluftfritteuse beigelegt. Hier kannst du viele Ideen für mehr als nur Pommes aus der Fritteuse entdecken!

AirFryer App für jede Gelegenheit

Zusätzlich bietet Philips eine App an, über die du noch richtig viele weitere AirFryer Rezepte bekommst. Zusätzliche Produktinformationen und Angebote für Zubehör vervollständigen die App und machen sie zu einem wirklich nützlichem Platzfresser auf dem Handy. Dass du mit einem Airfryer nicht nur Frittieren kannst, sondern auch backen, grillen, garen und braten, zeigen dir die vielen Rezepte, von Pommes über Kuchen, bis hin zu einem leckeren Ratatouille.

Frittieren mit dem AirFryer von Philips

Natürlich ist der AirFryer, wie es der Name schon sagt, zunächst besonders beliebt, um Pommes und Co. als Luftfrittierer zu garen. Mit nur ganz wenig Fett werden die Pommes Frites unglaublich knusprig und sind ein Gaumenschmaus. Um noch mehr Knusprigkeit zu bekommen, kannst du die Pommes Frites vorher mit etwas Öl einsprühen. Dann werden sie ganz besonders kross. Auch bei panierten Speisen wie Chicken Nuggets oder Schnitzeln empfehlen wir dir diese Art der Zubereitung.

Grillen - Airfryer Rezepte Steak und Co

Aber das Multitalent AirFryer ist noch viel mehr als nur eine Fritteuse ohne Fett. Du kannst mit einem Grillpfannenaufsatz ganz leckere und saftige Steaks zubereiten. Oder du folgst unserer vegetarischen Empfehlung und brätst einfach einmal gefüllte Zucchini im Airfryer von Philips.

Zutaten für gefüllte Zucchini

  • 250 Gramm gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Teelöffel Senf
  • Gewürze wie Thymian oder Majoran, (am besten frisch), Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 4 Esslöffel getrocknete Tomaten
  • 2 kleine Zucchini
  • 50 Gramm Feta oder Mozzarella (auch jeder andere Käse, den du magst)


Zubereitung der Zucchini im Airfryer

Halbiere die Zucchini längs und höhle sie mit einem Teelöffel aus. Dann fülle das Hackfleisch, vermengt mit allen Gewürzen und Zutaten, außer dem Käse, in die Zucchinihälften. Brösele den Feta-Käse oder den geraspelten oder gewürfelten Käse deiner Wahl über die Zucchini. Gib die gefüllten Zucchini auf der Grilllpfanne in den AirFryer. Gare sie bei 160 Grad etwas 15 Minuten lang.
Zu den Zucchinis kannst du eine schöne Aioli oder einen Frischkäse- oder Joghurt-Dip servieren.

Garen und Braten - leckere Spareribs oder ganze Braten aus dem Airfryer

Natürlich kannst du in einem Airfryer auch richtig braten und garen. Der Klassiker, den du in vielen AirFryer-Rezepten findest, sind ganz bestimmt Hähnchen oder Hähnchenkeulen. Doch du kannst sogar ganze Rostbraten nach Omas Rezept oder auch leckere Spareribs in einer Philips Heißluftfritteuse zubereiten.

Backen mit heißer Luft - köstliche Kuchen und Gebäck aus dem Airfryer

Zubehör wie kleine Muffinformen oder andere Kuchenformen machen es möglich, den Philips Airfryer wie einen Backofen zu verwenden. Für ein optimales Ergebnis solltest du den Airfryer dafür aber vorheizen (bei Muffins zum Beispiel auf 200 Grad Celsius). Im Prinzip machst du alles genau so, wie du es auch sonst bei deinen Lieblingsmuffins machst. Bereite den Teig vor und fülle ihn in die Muffinförmchen für den Airfryer. Stelle die befüllten Förmchen vorsichtig in den Garkorb der Heißluftfritteuse und stelle den Timer auf 15 Minuten.

Vitaminbombe aus dem AirFryer

Richtig gut ist der AirFryer aber auch für gegrilltes Obst. Leckere Bratäpfel oder verführerische gegrillte Ananas werden im der Philips Fritteuse ohne Fett im Garkorb oder auch auf einer Grillpfanne richtig gut. Probiere es doch einfach einmal aus und schau dir ein Video von den vielen Hobbyköchen an, die im Internet Airfryer Rezepte präsentieren..

Zusammenfassendes Fazit zum Airfryer Philips

Natürlich ist die Anschaffung eines Philips Airfryers nicht ganz so günstig. Aber, wenn du nicht nur ab und an einmal fettarme Pommes zubereiten willst, sondern die Heißluftfritteuse mit all ihren Möglichkeiten nutzt, ist das Gerät eine wunderbare Bereicherung für deine Küche und muss nicht im Küchenschrank oder auf dem Speicher verstauben.

Quellen:
  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Philips
  2. https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/technik/heissluft-friteuse-im-test-philips-airfryer-xxl-15432678.html
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Fritteuse
  4. https://www.gu.de/buecher/kochbuecher/kochen-fuer-jeden-tag/1451404-heissluft-fritteuse/
     
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Leckere Sandwiches mit dem praktischen Sandwichmaker

Du liebst Sandwiches und möchtest diese jederzeit schnell zubereiten? Dann ist ein Sandwichmaker für dich die perfekte Lösung.

Der Schnellkochtopf - Mehr als nur ein Topf

Ein Schnellkochtopf ist ein praktisches Multifunktions Küchengerät, das Zeit und Energie spart und in jede gut ausgestattete Küche zum Inventar gehören sollte!

Frische Würstchen vom Tefal Tischgrill

Du möchtest nicht nur im Sommer frisch gegrillte Würstchen? Dann ist der Tefal Tischgrill die Antwort.

Krups Sandwichmaker für das leckere Sandwich zwischendurch

Mit dem Krups Sandwichmaker zauberst du im Handumdrehen leckere herzhafte oder süße Snacks. Auch unterwegs erweisen diese sich als wahre Gaumenfreude. Probiere den Krups Sandwichtoaster daher am besten selbst aus.

Klarstein Küchenmaschine - Die günstige aber stilsichere Küchenhilfe aus Deutschland

Trendige Küchenmaschine für kleines Budget und vielseitigem Anwendungsgebiet. Alles über die günstige KitchenAid-Alternative findest du hier.